Senfsaat

GUT WILMERSDORF

 

Senfsaat

Der Ackerbaubetrieb Gut Wilmersdorf wirtschaftet seit 1996 nach den EU-Richtlinien des ökologischen Landbaus und des Bioland- Anbauverbandes. Die Flächen liegen im UNESCO-Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin, einem einzigartigen Naturraum im Norden Brandenburgs mit ausgedehnten Wäldern, weiten Offenlandschaften und einer Fülle von Tier- und Pflanzenarten.

 

Auf 1.100 Hektar werden verschiedene Getreidearten, Senfsaat, Körnerleguminosen, Luzerne-/Kleegras sowie Heil- und Gewürzkräuter angebaut. Die Produkte werden in der hofeigenen Anlage aufbereitet, gelagert und an ökologisch wirtschaftende Bäcker, Mühlen und Hersteller geliefert.

NATURLANDHOF WEBER

 

Der Naturland Hof Weber liegt im Niddataler Ortsteil Kaichen. Niddatal ist eine Stadt in der Wetterau, nordöstlich von Frankfurt in Hessen.

Die Wetterau ist eine fruchtbare Ebene zwischen den Mittelgebirgen Taunus im Westen und Vogelsberg im Osten. Sie zeichnet sich durch tiefgründige Lößböden aus.

Den zertifizierten Bio-Betrieb bewirtschaften zwei Generationen im Vollerwerb: Christian Weber, seine Frau und seine Eltern.

 

Naturlandhof WeberZum Betrieb gehören 65 ha Ackerland, die seit 2001ökologisch bewirtschaftet werden und dem Naturland-Verband für ökologischen Landbau angehören.

Angebaut werden Kartoffeln, Heil- und Gewürzpflanzen (Schwarz- und Braunsenf, Kümmel), Speise- und Futtergetreide, Sojabohnen, Ackerbohnen, Kleegras und Blumen zum Selbstpflücken.

Der Naturlandhof ist Mitglied in der Erzeugergemeinschaft Agrimed in Hessen, über die die Heil- und Gewürzpflanzen vermarktet werden.